Ersatzneubau Chilematt Würenlos

Wettbewerb 2016/1. Preis

 

Die Ensemblewirkung des Kirchenbezirkes war uns ein grosses Anliegen. Mit unserer Setzung wird mit dem Bestand eine konglomerate Ordnung aufgebaut. Der strassenbegleitende Neubau erhält zur Kirche einen verlängerten Gebäudeflügel mit dem öffentlichen Saal. Der Gebäudeausdruck reagiert auf das unterschiedliche Umfeld. Zur Strasse erzeugt die klassische Gliederung einen urbaneren Charakter. Mit dem Laubengang zum Garten hingegen kommt der wohnliche Gedanke zum tragen. Aus diesem betritt man die Wohnungen direkt in den grossen Essraum. Dieser lässt sich ganz öffnen und wird dadurch zur Loggia. Die Wohnungen sind auf dem Prinzip der Raumfolge aufgebaut und funktionieren ohne Erschliessungsfläche. Die inneren Wände aus verglasten Abschlüssen erzeugen eine hohe Durchlässigkeit sowie mehrfache Wegoptionen.